Ambulant vor stationär

Seit dem 1. Januar 2019 gilt auch im Kanton Schwyz gemäss der Krankenpflege-Leistungsverordnung die Regelung "ambulant vor stationär".

Diese Regelung gilt für sechs Gruppen von elektiven, also nicht dringlichen Eingriffen an gesundheitlich stabilen Patienten. Sie soll die ambulante Leistungserbringung fördern, wo sie medizinisch sinnvoll, patientengerecht und ressourcenschonend ist.